Das BESTE

FRAU Ka. und ich sind sich einig! Definitiv! Ungeachtet jeglichen Erfolges, welchen wir in ferner oder naher Zukunft noch haben werden oder in der Vergangenheit schon hatten, welcher wirtschaftlich, gesellschaftlich oder arbeitstechnisch gesehen ein wirkliches Highlight werden sollte oder noch werden wird – das BESTE was wir in unserem Leben auf die Welt gebracht haben und es aller Wahrscheinlichkeit nach hoffentlich auch bleiben wird, sind – unsere Kinder!

 

FRAU Ka., mein Mann und ich haben zwei von der Sorte. Eines von jedem Geschlecht! Und – es macht Spaß!!! Unheimlich viel Spaß! Und bringt Erfolg und Glücksmomente und Schmunzelgeschichten und immer wieder die besten aller Lacher auf dieser Welt! Die beiden machen unsere kleine, feine Welt lebenswerter und witziger! Die Momente einmal ausgeblendet, welche nicht ganz so vom Erfolg gekrönt sind. Aber die gehören halt auch dazu!

 

Natürlich richten wir unser Leben auf die zwei aus. Unser Tag hat Struktur, ein Korsett, welches uns unsere Kinder vorgeben. Morgens, mittags und abends. Die beiden füllen unsere Tage und unsere Terminkalender. Sie wollen geliebt, ernährt, bemuttert, betütelt, gefüttert, erzogen, gelehrt, geschmust, geküsst, geregelt, ab und zu geschimpft, gebraucht, akzeptiert, wahrgenommen und ernst genommen werden und immer respektvoll behandelt. Mit ihnen leben wir unsere Tage und wollen gemeinsam eine Familie sein. Jeden Tag aufs Neue eine Herausforderung!

 

Neulich war FRAU Ka. auf Fortbildung. Ein Manager-Guru aus der Schweiz rief auf, jegliche Erfolge, besonders die wirtschaftlichen – und nicht zu vergessen natürlich die finanziellen – Erfolge in Gedanken zu visualisieren, dann stellt sich der Erfolg schon fast von selber ein!
Das kann schon sein und klar hat FRAU Ka. nichts dagegen wirtschaftliche und auch finanzielle Erfolge einzufahren.

 

Der Guru selbst hat in seinem Leben enorm viele wirtschaftliche und finanzielle Höhepunkte begrüßen dürfen, was wir an seinem Outfit (maßgeschneiderter Anzug, handgefertigte italienische Schuhe und obligatorisches Seidentuch in der Brusttasche) sehen konnten.

Ich hob artig meine Hand und versuchte dem Wirtschaftswunder-Guru meinen eigenen persönlichen Erfolg zu erklären, diesen näher zu bringen.
Meinen größten Erfolg, diese zwei kleinen wunderbaren Wesen in die Welt gesetzt zu haben und nun dafür zuständig zu sein, dass aus den beiden auch was wird. Das Wunder aus der Schweiz konnte meine Gedanken nicht nachvollziehen. Es sah in meinen Gedanken wohl lediglich zu viele Mutterhormone und Gluckendasein. Aber was soll’s – hat der arme Kerl doch selber keinen einzigen Nachkommen.

 

Jeden Morgen nun, an dem FRAU Ka. mich aus dem Bett schmeißt um früh morgens den wirtschaftlichen und finanziellen Erfolgen hinterher zu eilen und los zu arbeiten, gehen wir zwei in beide Kinderzimmer und sehen dort die schlafenden Gesichter unserer Kinder und – auf einmal macht alles einen Sinn! So früh am morgen auf zu stehen um für die Familie zu Arbeiten, um was zu verdienen und den beiden und uns eine schöne Zeit zu garantieren – visualisiere!

DIE ZUCKERSCHNECKE IM KLEINWALSERTAL

©zuckerschnecke.at

Andrea Kainz

GERBEWEG 3a

 

6992 HIRSCHEGG | 87568 HIRSCHEGG

Kleinwalsertal

TELEFON: +43 (0)5517 30177


Sternpassage Wilhelm Fritz